Toverland präsentiert Darkride-Szene bei neuem Wing-Coaster „Fēnix“ ab Saisonstart 2019

Das deutsche Nachrichtenportal Parkerlebnis hat eine News veröffentlicht:

Erst im letzten Jahr eröffnete das niederländische Toverland mit „Fēnix“ eine spektakuläre Achterbahn inmitten des neuen Themengebiets „Avalon“. Noch bis kurz vor der offiziellen Einweihung arbeiteten die Verantwortlichen an den letzten Details bei der großflächigen Erweiterung – bis das zeitlich genau getaktete Projekt fertiggestellt war. Nur ein einziger Abschnitt rund um die Achterbahn blieb unvollendet – doch auch das wird nun geändert.

Schon kurz nach der Eröffnung der Achterbahn fiel auf, dass die durch eine kahle Blechhalle führende erste Kurve nicht die aus dem restlichen Themenbereich gewohnte Atmosphäre widergab. Danach ließ das Toverland bereits früh verlauten, die Kurve künftig in eine thematisierte Szene einzubetten – und wurde auf einer Fan-Veranstaltung nun konkreter.

Auf der kürzlich in Düsseldorf ausgerichteten FKF Convention verriet Marketing-Sprecherin Tessa Maessen, dass bereits ab dem Saisonstart am 30. März 2019 eine thematisierte Szene rund um die erste Kurve nach dem Bahnhof zu sehen sein soll. Zudem verriet sie in ihrem Vortrag: „Und da ist auch noch ein bisschen Musik dabei.“

Bei der Musik wird es sich um einen einminütigen Soundtrack handeln, der von der Produktionsfirma IMAscore komponiert wurde und die Anspannung weiter steigern soll.

Weitere Informationen zur neuen Darkride-Szene sind bislang noch nicht bekannt.

Hier findet sich der vollständige Artikel auf Parkerlebnis.

Share

Kommentar hinzufügen