Neue Harry Potter-Projektionsshow „Dark Arts at Hogwarts Castle“ in Universal-Parks ab April 2019

Das deutsche Nachrichtenportal Parkerlebnis hat eine News veröffentlicht:

Es wird düster rund um Hogwarts Castle in der „The Wizarding World of Harry Potter“ in den amerikanischen Universal-Themenparks von Los Angeles und Orlando. Vor allem düsterer als im Vergleich zu den früheren Events „The Nighttime Lights at Hogwarts Castle“ und „The Magic of Christmas at Hogwarts Castle“. Die neue Show trägt den Namen „Dark Arts at Hogwarts Castle“ und soll die Besucher ab Frühjahr 2019 zunächst in Kalifornien und später dann auch in Florida auf die dunkle, faszinierende Seite der Magie entführen.

In einer großen multimedialen Show mit spannenden Projektionen, Musik, Licht und Spezialeffekten wird der mächtige Lord Voldemort mit seinen Gehilfen, unter ihnen die Todesser und die Dementoren, gegen Hogwarts antreten. Wenn die Nacht hereinbricht, kann das Publikum eintauchen in eine schaurig-schöne Welt, die von Kreaturen aus der schwarzen Magie heimgesucht wird.

Die unheimlichen Bilderwelten der berühmten Orte und Figuren aus dem Harry-Potter-Universum werden unterstützt durch eine speziell dafür arrangierte musikalische Begleitung. Sie wurde vom London Symphony Orchestra aufgenommen und basiert auf den Scores für die Kinofilmreihe von Oscar-Preisträger John Williams.

In den Universal Studios Hollywood in Los Angeles macht das phantastische Spektakel zunächst vom 13. bis zum 28. April 2019 Station, drei weitere Tage sind für den 25. bis 27. Mai angesetzt. Die konkreten Termine für das Gastspiel der Show im Universal Orlando Resort werden noch bekanntgegeben.

Hier findet sich der vollständige Artikel auf Parkerlebnis.

Share

Kommentar hinzufügen