Aktuelle Features:

Der gamescom neue Kleider - oder: Einmal Duisburg ist genugDer gamescom neue Kleider - oder: Einmal Duisburg ist... Zum ersten Mal in der Geschichte der gamescom - der gemessen an der Ausstellungsfläche weltweit größten Messe für Computerspiele - sind die Besucherzahlen gesunken....

Weiterlesen

Adventure-Treff-PartyAdventure-Treff-Party Ein paar erste Foto-Eindrücke von der diesjährigen AT-Party. Trotz Regen waren am Ende mehr als 150 Leute auf unserem Chillout-Event, das jeden Freitag nach der gamescom-Messe...

Weiterlesen

Gespräch mit Tommy Krappweis und Norman Cöster (Bernd das Brot)Gespräch mit Tommy Krappweis und Norman Cöster (Bernd... Bei unserem Besuch von Deep Silver wollte unser Adventure-Treff-Redakteur Jan 'DasJan' Schneider sich eigentlich den Titel Bernd das Brot und die Unmöglichen erklären lassen....

Weiterlesen

Michael Madsen hat sich als Arschloch rausgestellt.Michael Madsen hat sich als Arschloch rausgestellt. Am Samstag hab ich Rampage 2 von Uwe Boll gesehen - mit anschließender Q&A mit Boll selbst. Auch wenn der Film rund um den Amokläufer Bill Williamson deutlich kammerspielartiger...

Weiterlesen

Wirtschaft hacken - mit Premium-ColaWirtschaft hacken - mit Premium-Cola Ich hab ja nun schon so einige Vorträge von Uwe Lübbermann über Premium-Cola gehört (ich erwähnte bereits hier, dass er diesen Mittwoch im Fraunhofer in München saß...

Weiterlesen

KönigsseeKönigssee Eigentlich wollten wir auf den Schneibstein und von dort die legendäre "Schneibstein-Reibn" machen. Doch heftiger Nebel und Dauerregen hat uns die doch nicht ganz anspruchslose...

Weiterlesen

Disney MonorailDisney Monorail Obwohl ich in letzter Zeit schon recht häufig über ältere Disneyland-Attraktionen geposted habe, muss ich nun noch ein Video hinzufügen. Ich bin ja ein großer Fan der...

Weiterlesen

Reality-Twist-Gummihuhn erobert Disneyland Paris - als Attraktion!Reality-Twist-Gummihuhn erobert Disneyland Paris -... Die Geschichte muss sich wohl etwa so zugetragen haben: Es begab sich eines Tages, dass sich die Platzeinweiserin des „Tower of Terror“, der Cowboy-Einheizer der „Buffallo...

Weiterlesen

Steile Steige, gespenstische Gänge, höllische HöhlenSteile Steige, gespenstische Gänge, höllische Höhlen Der Untersberg gilt als mystisch. Sein Inneres durchhöhlt wie ein Schweizer Käse. Seine Aufstiege beschwerlich. Seine Wege häufig spektakulär in den Stein geschlagen....

Weiterlesen

Gaisalpsee und RubihornGaisalpsee und Rubihorn Vor kurzem bin ich über das neue Album von Spiedkiks gestolpert, das erfreulicherweise unter einer Creative-Commons-Lizenz veröffentlicht wurde. Da mir einige Stücke daraus...

Weiterlesen

twitter blog.coaster.de Rss Facebook

Burger Königskrieg in der nächsten Runde

Eintrag vom: 21.11.2014 | von: Basti | in: Gesellschaft

0

Neues aus der Burger-King-Welt: Beim Landgericht München gingen gleich zwei einstweilige Verfügungen ein. Zum einen die von Yi-Ko. Die Holding klagt laut Focus gegen den Lieferstopp der Mutter. Diese will die Yi-Ko Filialen ab heute nicht mehr beliefern,  um Druck zu machen, dass die Filialen schließen (siehe Nachricht hier). Die Verfügung war ja schon erwartet worden.

Erstaunlicherweise gibt es aber auch eine einstweilige Verfügung von Burger King selbst. In dieser klagt die Mutter, dass die Yi-Ko weiterhin die Burger-King-Logos verwendet und die Filialen entsprechend umgehend geschlossen bzw. die Verweise auf Burger King entfernt werden müssen. Man sieht: Im großen und ganzen schließt das eine das andere aus. Das Landgericht muss also entscheiden, ob Yi-Ko erst mal weitermachen darf, bis ein ordentliches Gerichtsurteil über die Rechtmäßigkeit der Kündigung gefällt wurde – oder ob Yi-Ko ihrerseits die Filialen schließen muss, bis selbiges entschieden wurde. Das Urteil wird vermutlich noch heute gefällt. Ich bin gespannt.

Y4110042.JPG

(Foto: Besser Leberkäs-Semmeln essen als Burger! Symbolbild, eigener Fundus)

Immenstädter Horn

Eintrag vom: 21.11.2014 | von: Basti | in: Fotos

0

Hier noch ein paar Fotos vom Immenstädter Horn:

Der König ist tot…

Eintrag vom: 20.11.2014 | von: Basti | in: Gesellschaft

0

Bei Burger King brummts. Jetzt schließt die Europa-Führung 89 Filialen in Deutschland, alle von der YiKo-Holding. Ich kann bestätigen, dass sowohl ich als auch einige Freunde von mir ziemlich merkwürdige Erlebnisse in den Filialen hatten, seitdem sie übernommen wurden. Vor kurzem hörte ich von Kakerlaken und Ratten im Restaurant. Die Krise ist schon etwas älter, und wer sie nicht kennt, findet hier eine ganz guten Zusammenfassung in der Süddeutschen.

Das Vorgehen finde ich einmalig. Eigentlich gingen die Verträge mit Franchise-Nehmer YiKo über mindestens 10 Jahre. Ihn zu kündigen ist ziemlich schwer. Vorgehabt haben scheint es Burger King schon länger. Scheinbar hat man bei der Zentrale über Monate Vorfälle gesammelt, um vor Gericht nun belegen zu können, dass die Kündigung unabdingbar ist. Ich muss gestehen, dass -obwohl mir der Laden eigentlich nicht sympathisch ist- ich die Kommunikationsstrategie geradezu vorbildlich finde.

Keine fein polierten Pressemitteilungen, der Chef (Alexander Bork) kommuniziert direkt und offen über die sozialen Kanäle und versucht damit, die Krise als Transparenz-Kampagne für den Konzern zu nutzen. Ich finde, Bork macht das aus PR-Sicht wirklich gut. Hier die letzte Meldung zur Kündigung von YiKo:

Aus moralischer Sicht ist natürlich streitbar, ob Burger King nicht schon viel früher reagieren hätte müssen. Auch stellt sich die Frage, wieviel dem Konzern bei Verkauf der Filialen an Yi-Ko schon an dessen Geschäftsgebahren bekannt war, zumal einer der Firmeninhaber schon Filialen für den Konzern betrieb. Außerdem waren für Montag neue Negativ-Schlagzeilen angekündigt worden. Einige stellen die Vermutung auf, Burger King wollte noch vor Wochenende reagieren, bevor der Schaden durch eine erneute Skandalwelle immense Höhen angenommen hätte – möglicherweise in der Hoffnung, dass die betroffenen Filialen bis dahin schon zwangsläufig dicht gemacht haben. Dem widerspricht jedoch Burger King im Manager Magazin. Die Entscheidung, Yi-Ko zu keksen, sei sicherlich nicht über Nacht getroffen worden, heißt es da.

Ich bin jedenfalls schrecklich gespannt, was nun mit den Filialen passiert. Ich erwarte mal, dass Burger King sich erst mal weigert, die Läden zu beliefern. Wenn sie das durchziehen, trotz einstweiliger Verfügung (ist das wahrscheinlich?) dann könnte einem Großteil der Burger Kings in München das Material schon dieses Wochenende ausgehen. Liefert Burger King erst mal weiter, bis die Gerichte über die Rechtmäßigkeit der Kündigung entscheiden, dann wäre wiederum die Glaubwürdigkeit und Ernsthaftigkeit des Vorgehens in Frage gestellt…

Alasdair Bouch

Eintrag vom: 19.11.2014 | von: Basti | in: Fotos

0

Ein paar Fotos vom Konzert mit Alasdair Bouch:

P1190765.JPGP1190781.JPGP1190889.JPGP1190858.JPGP1190837.JPGP1190808.JPGP1190829.JPGP1190875.JPG

Mehr Fotos hier. Und mehr von Alasdair dort.

South Park Galore

Eintrag vom: 18.11.2014 | von: Basti | in: Medien

0

Die neuen South-Park-Staffel ist ja mal wieder ein ganz großes Nerdfest. Fantastisch!

Gleich in der ersten Folge Go Fund Yourself verbinden sie den wahnwitzigen Prozess rund um die Washington Redskins mit Kickstarter.

In Gluten Free Ebola wird die Ebola-Panik mit einer gluten-freien South-Park-Zone karikiert.

In The Cissy greifen die Macher den Mißbrauch von Transgender auf und führen die Gender-Debatte an sich ad adsurdum.

Handicar ist eine klasse Episode über den Streit rund um Uber.com, die in Deutschland vor kurzem eskalierte - gemischt mit Wacky Races.

In The Magic Bush geht South Park auf die Überwachungsparanoia durch Video-Quadrocopter ein und referenziert auch den Nude-Leak und das Ferguson-Attentat.

Freemium isn’t Free … da kann ich als (auch) jemand aus der Mobil-Games-Branche ja schon gar nichts mehr sagen. Es geht, wie der Name schon sagt, um das Freemium-Modell und hat vermutlich eine der knackigsten Definitionen dafür überhaupt parat.

Grounded Vindaloop ist schließlich eine ganz außergewöhnlich geniale Oculus-Rift-Folge mit fantastischen Matrix-Anspielungen (und vergleichbaren Filmen). Und indische Call-Center. Muahaha!

Bin schon auf die weiteren Folgen der 18. Staffel gespannt. Alle Folgen können auf southpark.de kostenlos angeschaut werden. Haut rein!

How the world looked one year ago

Eintrag vom: 17.11.2014 | von: Basti | in: Notiz

0

These were my shots from November 17th 2013:

Nostalgie am Montag

Eintrag vom: 17.11.2014 | von: Basti | in: Privates

0

Ich hab sie noch alle…

… und nein, ich hätte nicht gedacht, dass ich damit durchkomme. ;-)

Alpsee Bergwelt mit Alpin-Coaster

Eintrag vom: 16.11.2014 | von: Basti | in: Film & Kultur

0

pano2.jpg

Eine November-Herbstwanderung durch den Nationalpark Nagelfluh – mit Naturfreunden, Rodelbahnen und allerlei Allgäuer Spezialitäten: Von Immenstadt aufs Immenstädter Horn, weiter zum Kemptener Naturfreundehaus, von dort zur Alpsee Bergwelt, mit dem Alpin-Coaster runter und vom Tal nach Oberstaufen zum Essen. Schön war’s! Hier ein paar bewegte Eindrücke:


[cc-by-nc-sa]

Mobiles Blog-Theme gefixt

Eintrag vom: 15.11.2014 | von: Basti | in: Notiz

0

Kaum ist man mal länger nicht aufmerksam gehen natürlich nach und nach so einige Web-Applikationen den Bach runter. Seit einiger Zeit geht z.B. die Kommentar-Funktion in meiner mobilen Blogvariante nicht mehr:

Das sollte jetzt gefixt sein. Außerdem müsste die Abfrage, ob man mobil oder via Desktop-Theme surfen will, nun nicht mehr erscheinen. Auf Desktop-Browsern kommt automatisch die Desktop-Variante, auf mobilen Browsern immer die mobile. Die spezielle Domain mblog.coaster.de ist damit hinfällig. Umschalten kann man natürlich dennoch: Am unteren Ende der mobilen Seite gibt’s einen Button dafür, auf der Desktop-Variante rechts im Balken. Normalerweise sollte sich das Theme das dann für die Zukunft merken. Weitere Probleme gerne zu mir!

 

We are the champions! Again!

Eintrag vom: 14.11.2014 | von: Basti | in: Internet & Co

1

Erinnert sich jemand an diesen Post hier über die unfassbare Musik der National Aerobic Championships? Wenn nicht: Bitte lesen oder zumindest gucken.

Tjaha! Ich war nicht untätig. Denn seit Jahren sucht halb Youtube nach diesem Song in originaler Qualität. Nach langer Recherche und einigem E-Mail-Verkehr mit den Machern kam diese Woche diese Nachricht in mein Postfach:

Hi Sebastian,
The producer informed me that it will be available thru multiple outlets next week.  Tune Core will make it available at most download outlets including Amazon, iTunes, Spotify etc…
Best,
D** S****
Ich gebe zu, ich bin ein wenig stolz, den wichtigsten 80er-Song aus Youtube endlich wieder in den Handel gebracht zu haben. Auf der Videoplattform gehen bereits die ersten “ENDLICH!”-Kommentare um und auf iTunes kann man ihn bereits kaufen.